Kategorie: Neuigkeiten

Damen 1: Auswärtsniederlage beim Derby in Biebesheim

Krankheits- und Studienbedingt konnte unter der Woche nicht trainiert werden und zum Spieltag fiel auch noch eine etatmäßige Mittelblockerin aus. Trotzdem begannen die Damen selbstbewusst und gewannen den ersten Satz mit 25:22. Auch der zweite Satz wurde dominiert und noch deutlicher mit 25:20 abgeschlossen. Nun benötige man noch einen Satz zum Spielgewinn. Bedauerlicherweise wurde gedacht, dass es sich hier um einen Selbstläufer handelt. Aufgrund Unkonzentriertheit wurde der Satz abgegeben. Verunsichert begannen die Damen dann den vierten Satz.  Dieser wurde dann ebenfalls abgegeben, da die Angriffe nicht mehr so  druckvoll waren bzw. sich der Gegner darauf eingestellt hat. Nun lautete das Motto Tie-Break, jedoch lief man ständig 1-2 Punkten hinterher. Diese wurden erst zum Satzende egalisiert und es gab die Möglichkeit zum Spielgewinn, jedoch wurde dieser nicht verwertet. Im Gegenzug wurden die nächsten zwei Punkte abgegeben und somit das Spiel letztendlich verschenkt.

Nun freuen sich die Damen auf die Weihnachtsfeier der Abteilung und gehen mit einem guten 5. Tabellenplatz in die Winterpause.

Herren Bezirksliga: Heimspieltag mit Sieg und Niederlage

Am letzten Spieltag des Jahres musste definitiv Anschluss an das Mittelfeld der Liga gehalten werden und so kamen die Tabellennachbarn aus Gernsheim und Königstädten gerade recht, um als Punktelieferant zu dienen. Viele vermeidbare Eigenfehler, vor allem im 4 und letzten Satz, führten zu einem deutlichen 1:3 gegen Gernsheim.

„Herren Bezirksliga: Heimspieltag mit Sieg und Niederlage“ weiterlesen

„Kräfte gingen aus“

BERICHT DES GROSS-GERAUER ECHOs

Im Wiederholungsspiel gegen den DSW Darmstadt II hatten die Landesliga-Volleyballer des FC Leeheim II auswärts mit 2:3 (25:19, 19:25, 22:25, 25:19, 11:15) das Nachsehen.

Auch wenn mit dem Erreichen des Tiebreaks noch ein Punkt gelang, konnten die Leeheimer ihren dritten Platz nicht verbessern. Die Oberliga-Reserve des DSW ist dagegen auf Rang fünf bis auf zwei Zähler an Leeheim herangerückt.
„„Kräfte gingen aus““ weiterlesen

Erst verschlafen, dann springt der Motor an

Bericht des Groß-Gerauer Echos

Dritter Sieg im dritten Spiel: Durch einen 3:1 (17:25, 25:19, 25:21, 25:16)-Erfolg beim Tabellensiebten TGB Darmstadt halten die Landesliga-Volleyballer des FC Leeheim II Kontakt zur Spitze.

Am Donnerstag können sie im neu angesetzten Spiel beim DSW Darmstadt II (19.45 Uhr, Kasinohalle) bis auf zwei Punkte an Tabellenführer TV Bommersheim I herankommen. Gegen die TG Bessungen haben die Leeheimer zwar den ersten Satz verschlafen. „Da konnten wir uns im Angriff nicht durchsetzen, und die Annahme war auch schwach,“ bedauerte Spielertrainer Christian Zimmermann. Doch ab Mitte des zweiten Durchgangs kam der Motor des Tabellendritten langsam ins Laufen. Im vierten Abschnitt gab er nur noch 16 Ballpunkte ab. Lukas Kriegel bot auf der Mittelblockposition eine starke Leistung.
„Erst verschlafen, dann springt der Motor an“ weiterlesen

Leeheim II noch einmal bei DSW gefordert

Ende September war die Partie des Volleyball-Landesligisten FC Leeheim II beim DSW Darmstadt II im zweiten Satz abgebrochen worden. Nun wurde die Landesliga-Begegnung vom Klassenleiter neu angesetzt.

Die FC-Volleyballer hatten damals Daniel Hüter vergessen, im Spielberichtsbogen einzutragen. Daraufhin drängte der DSW beim Schiedsgericht auf den Abbruch, der dann auch erfolgte. Begründung für die Neuansetzung: Beide Mannschaften hätten einen Regelverstoß begangen.

„Wenn wir dem nicht zugestimmt hätten, wäre das Spiel für uns und auch für den DSW als Niederlage gewertet worden“, berichtet FC-Spielertrainer Christian Zimmermann mit Verwunderung von einer entsprechenden Nachricht des Klassenleiters. Unter diesen Umständen habe er mit seinem Team der Neuansetzung natürlich zugestimmt.

So kommt es am kommenden Donnerstag (12.) in der Darmstädter Kasinohalle nochmals zum Zusammentreffen mit der DSW-Reserve. Beginn ist um 19.45 Uhr

Zuvor sind die Leeheimer aber am Sonntag noch bei der TGB Darmstadt gefordert. „Auch hier wollen wir gewinnen, um Anschluss nach oben zu halten“, erklärt Zimmermann. Nachdem seiner Mannschaft zuletzt am 11. Oktober zuhause über den TV Bommersheim II ein 3:0-Erfolg gelungen war, gegen Bommersheim I aber ein 0:3 zu Buche stand, liegt sie auf dem vierten Tabellenplatz. „In der vierwöchigen Pause haben wir fleißig trainiert und hoffen nun, gleich gut in Schwung zu kommen“, so der Spielertrainer.

Auf Jens Kissi muss er allerdings wegen Knieproblemen verzichten. Und mit den drei Langzeitverletzten – Felix Kriegel, Moritz Ralk (beide Knieoperation) und Mark Henneberg (starke Schulterbeschwerden) – ist in diesem Jahr gar nicht mehr zu rechnen.

Details

Datum Zeit League Saison
8. November 2015 11:00 Herren Landesliga 2015/2016

Zweite Mannschaft mit Sieg und Niederlage

Hinter der Landesliga-Mannschaft des FC Leeheim lagen hingegen zwei unterschiedliche Heimspiele. Erst holten sie gegen den Tabellenletzten vom TV Bommersheim II einen 3:0 (25:19, 27:25, 28:26)-Sieg – wobei der zweite und dritte Satz sehr knapp ausgingen. Dann unterlagen sie der ersten Mannschaft von Bommersheim, die Spitzenreiter ist, klar mit 0:3 (20:25, 18:25, 23:25).

„Da haben wir es nicht geschafft, genug Druck im Aufschlag zu erzeugen. Und wir haben nicht stabil genug angenommen“, bedauerte FC-Spielertrainer Christian Zimmermann, der verletzungsbedingt kurzfristig auf Jens Kissi verzichten musste. In der Tabelle stehen die zweite Mannschaft der Leeheimer mit sechs Punkten auf Platz vier.

Ergebnisse

Mannschaft1. Satz2. Satz3. SatzSpielausgang
252728Sieg
TV Bommersheim II192526Niederlage

Ergebnisse

Mannschaft1. Satz2. Satz3. SatzSpielausgang
201823Niederlage
TV Bommersheim I252525Sieg

Die Aufstellung des FC Leeheim II

Matthias Biberstein, Dennis Lamberty, Maurice Demant, Michael Engeroff, Christian Zimmermann, Michel Krüger, Lukas Kriegel, Daniel Hüter, Mirko Lang.

Leeheim II hofft auf Neuansetzung

Nach gut anderthalb Sätzen war die Partie von Volleyball-Landesligist FC Leeheim II beim DSW Darmstadt vorbei. Das Schiedsgericht hatte das Spiel abgebrochen. Bei der erbetenen Einwechslung von Daniel Hüter im zweiten Satz hatte sich herausgestellt, dass er nicht auf dem Spielberichtsbogen eingetragen war, im ersten Durchgang aber auf dem Feld gestanden hatte.

Mit dem Abbruch sind die Leeheimer nicht einverstanden und warten auf Nachricht vom Klassenleiter. „Ich gehe von einer Neuansetzung aus”, meint Ian Heiringhoff. „Eigentlich hätte weitergespielt werden müssen. Der erste Satz wäre dann mit 0:25 an den DSW gegangen, und die Einwechslung von Daniel Hüter hätte abgelehnt werden müssen.”

Beim FC-Team fallen übrigens Felix Kriegel, Mark Henneberg und Moritz Ralk für die ganze Hinrunde noch verletzt aus, wie Spielertrainer Christian Zimmermann mitteilte.

Damen 1: Saisonstart mit Auswärtssieg im Derby

Zum Saisonstart mussten die Damen 1 zum Nachbarn aus Griesheim. Nach erfolgtem Anpfiff zur Saison standen die Damen im kompletten ersten Satz neben sich und gaben diesen recht schnell ab.

Im zweiten Satz wollte man die „geistige Abwesendheit“ auf der Bank lassen, dies gelang jedoch wiederum nicht zu Satzbeginn und auch eine Reihenumstellung brachte nichts. Erst zur Mitte des zweiten Satzes wurde es leicht besser, allerdings machten vermeidbare Eigenfehler keinen Satzgewinn möglich. Somit stand es nach Sätzen 0:2.  Jetzt lautete das Motto Tie-Break. Ein Spielerwechsel und druckvollere Angaben ermöglichten einen deutlichen Satzgewinn zum 1:2. Das Spiel im 4. Satz wurde dadurch sicherer, die Abwehr besser und das Spiel variabler, wodurch der Satzausgleich erzielt wurde.  Im Tie-Break Seitenwechsel lag man 3:8 zurück, jedoch kämpften die Damen sich Punkt für Punkt heran. Ein Matchball wurde abgewehrt und der eigene dann verwandelt.

Somit wurde nach einer großen kämpferischen Leistungssteigerung ein 3:2 Auswärtssieg errungen.

FC Leeheim:

Damaris, Jaqueline, Katharina, Leonie, Malina, Ruth und Viviane

Landesliga erster Spieltag

Ergebnisse

Mannschaft1. Satz2. Satz3. SatzSpielausgang
VFL Goldstein141321Niederlage
252525Sieg

Damenmannschaften 2x unter den Top Ten

Beim Vorbereitungsturnier in Griesheim gelang es beiden Mannschaften sich in der Vorrunde zu behaupten. Die Damen 1 verpassten nur anhand ein paar weniger Spielpunkte den Gruppensieg der Vorrunde und folglich auch den Einzug um die Platzierungspiele für einen möglichen Turniersieg. In der zweiten Gruppenphase bzw. den weiteren Plazierungsspielen fehlte dann eine etatmäßige Mittelblockerin sodaß umgestellt werden musste. Nach Anfangschwierigkeiten kam das Team mit der Umstellung gut zuerecht und es wurde ein zufriedenstellender 5. Platz errungen.

Die neuformierte Damen 2 starteten unkonzentriert, konnten sich aber auch in der Vorrunde behaupten. In den weiteren Platzierungspielen gelang es sogar gegen große Vereine im hessichen Volleyball, wie z.B. die TG Bad Soden (deren 1. Mannschaft spielt 2 Bundesliga und entsprechend ist der Unterbau bis in die Jugend) zu schalgen. Am Ende stand der 9. Platz zu Buche.

Somit haben beide Teams sich bis unter die Top Ten am Turniertag gespielt und nun kann die Saison 2015/2016 beginnen.

Beide Teams freuen sich, zahlreiche Zuschauer in der Sport- und Kulturhalle in Leeheim bei ihren Heimspielen begrüßen zu dürfen.