Leeheim verliert Tabellenführung

Spitzenspiel und Tabellenführung verloren: Mit 1:3 (16:25, 23:25, 25:17, 21:25) hatten die Landesliga-Volleyballer des FC Leeheim bei der FTG Frankfurt das Nachsehen. Dadurch fielen sie auf Platz zwei zurück, mit nun drei Punkten Rückstand auf die FTG. Allerdings hat Leeheim ein Spiel weniger bestritten und kann aus eigener Kraft wieder gleichziehen.

Ohne Sven Sauerborn (krank) und Michael Engeroff (Auslandsaufenthalt), dafür mit Neuzugang Michael Sassen angetreten, mussten sich die Gäste den annahmestarken Frankfurtern im ersten Satz klar geschlagen geben. Dann kamen sie besser ins Spiel und entschieden nach dem Verlust des zweiten Durchgangs (23:25) den dritten mit 25:17 für sich. Der vierte Abschnitt lief bis 21:21 ausgeglichen, ehe Leeheim durch Eigenfehler den Kürzeren zog. „Frankfurt war stabiler in der Annahme“, sagte FC-Coach Torsten Best.

FC Leeheim: Matthias Biberstein, Sascha Höllstern, Dennis Lamberty, Felix Meier-Merziger, Rüdiger Rossmann, Manfred Rudolph, Michael Sassen, Jens Warzecha.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.