Engeroffs Abschied

Mit zwei Heimsiegen eröffneten die Landesliga-Volleyballer des FC Leeheim erfolgreich das neue Jahr.

Nach einem glasklaren 3:0 (25:15, 25:13, 25:16) über Abstiegskandidat TuS Kriftel III behielten sie auch gegen den Tabellenvierten TG Naurod mit 3:1 (25:16, 21:25, 27:25, 25:20) die Oberhand. Sie bauten damit ihren Vorsprung an der Spitze auf drei Punkte aus.

Gegen Naurod gaben die Gastgeber, die krankheitsbedingt auf Mittelblocker Sven Sauerborn und Trainer Torsten Best verzichten mussten, zwar den zweiten Satz ab und hatten im dritten Mühe, doch als sie diesen mit 27:25 knapp für sich entschieden hatten, war der Weg frei. Während Felix Meier-Merziger im Zuspiel glänzte, gab Michael Engeroff eine tolle Abschiedsvorstellung im Angriff. Da der Diagonalspieler nun eine Zeit lang nach Australien geht, wird er den Leeheimern für den Rest der Saison schmerzlich fehlen.

FC Leeheim: Jens Warzecha, Sascha Höllstern, Felix Meier-Merziger, Matthias Biberstein, Manfred Rudolph, Bastian Maaß, Dennis Lamberty, Rüdiger Rossmann, Michael Engeroff.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.