Unnötige 1:3 Niederlage in Rüsselsheim

Verletzungs- und Abwesendheitsbedingt mußten die Damen zum Favoriten nach Rüsselheim zum Auswärtsspiel reisen. Der erste Satz wurde gleich offen gestaltet und man erspielte sich Punkt für Punkt, sodas am Satzende 5 Satzbälle für Leeheim zum Satzgewinn möglich waren, doch es wurde nicht geschafft den Satz für sich entscheiden. Der Satz ging mit 26:24 an Rüsselsheim. Der nächste Satz wurde dann mit 25:18 zum 1:1 Satzausgleich recht deutlich gewonnen.

Im nächsten Satz war man zu Anfang nicht auf dem Feld und folgerichtig stand es aus Sicht von Leeheim 3: 9 und 7: 15. Weitere viele vermeidbare Eigenfehler ließen dann für Rüsselsheim einen 25:12 Satzsieg zu. Noch verärgert über diesen Satz begann man den 4 Satz nervös und unkonzentriert und demzufolge lag Rüsselsheim wieder recht schnell ohne etwas zu tun mit 8:3 vorne, ehe man und sich auf kämpfen besinnte. So erspielten sich die Leeheimer Damen zur Mitte des 4 Satzes einen kleinen Vorsprung, der allerdings durch unglückliche Szenen wieder hergegeben wurde und dadurch verlor man diesen Satz mit 22:25 und das Spiel mit 1:3. Nun gilt es am nächsten Spieltag am 14.12.2014 in Leeheim sich für diese unnötige und vorallendingen vermeidbare Niederlage bei einem hohen Favoriten zu revanchieren.

Die Damen freuen sich über viele Zuschauer – unter anderem auch auf die bisher ungeschlagenen Herren des FC Leeheim in der Landesliga – in der Sport und Kulturhalle, Leeheim: Spielbeginn ist um 10.00 Uhr

Für die Damen spielten: Angelina, Damaris, Katharina, Leonie, Linda, Marisa, Ruth, Tamara

Kommentar verfassen