SSG Langen – FC Leeheim 3:1 (23:25, 25:22, 25:22, 25:20)

Gestützt auf gute Angaben von Sascha Höllstern, gingen die Leeheimer schnell mit 12:3 in Führung. Wenngleich die Gastgeber dann herankamen, reichte es noch zu einem knappen 25:23-Erfolg.
„In den folgenden Sätzen hatten wir jedoch immer wieder eine Phase, in der wir mehrere einfache Fehler hintereinander gemacht haben, wodurch sich Langen jeweils absetzen konnte“, bedauerte Trainer Torsten Best, der auf den beruflich verhinderten Bastian Maaß verzichten musste. „Im Heimspiel in zwei Wochen gegen die beiden Tabellenletzten müssen wir nun die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen.“

FC Leeheim: Jens Warzecha, Sascha Höllstern, Felix Meier-Merziger, Mathias Biberstein, Dennis Lamberty, Manfred Rudolph, Sven Sauerborn, Michael Engeroff.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.