Auerbach 2013

Auerbach 28.– 30. Juni 2013

Endlich war es wieder so weit und  die Zeit der Freiluftturniere war gekommen. Unser erstes Freiluftturnier spielten wir in diesem Jahr in Auerbach.
Voller Vorfreude auf das Wochenende packten wir unsere Autos und fuhren am Freitagnachmittag los. In Auerbauch angekommen bauten wir unsere Zelte und den Pavillon auf und begannen dann unser mitgebrachtes „Picknick“ zu essen und unseren, beim Hallenturnier in Michelstadt gewonnenen Apfelwein, zu trinken.
Für den Abend hatte der TSV Auerbach zwar wieder eine Disco im Festzelt organisiert, aber wir blieben dieses Mal lieber unter unserem Pavillon sitzen und feierten unsere eigene Party.

 

 

 

 

 

 

 

Die Spiele am Samstag sollten eigentlich um 10 Uhr starten. Doch durch den starken Regen, der in der Nacht eingesetzt hatte, verschob sich der Turnierstart nach hinten und die Spiele konnten erst gegen 12 Uhr beginnen. Dann nahm alles seinen gewohnten Gang. Der Spielablauf in Auerbach ist seit Jahren der Gleiche und sehr gut organisiert.

Auch bei uns lief es wie in jedem Jahr. Wir verloren unsere ersten beiden Spiele und waren somit schon in Gruppe C gelandet. Dann hatten wir, wie schon in den letzten Jahren, Glück und hatten in Runde 3 ein Freilos (die Nr. 7). Also war klar, dass wir in Gruppe C bleiben würden und wir unserem Ziel, eine Platzierung unter 100 zu erreichen, schon ziemlich nah gekommen waren.
Leider verloren wir dann zwar auch noch das letzte Spiel an diesem Tag, aber dadurch ließen wir uns nicht unsere gute Laune vermiesen.

Nach einer schönen, und überraschender Weise, warmen Dusche aßen wir dann zu Abend. Der TSV Auerbach hatte dafür auch in diesem Jahr wieder verschiedene Gerichte, wie Pizza und Gyros, zur Auswahl.
Danach machten wir es uns wieder unter unserem Pavillon gemütlich und verbrachten dort den Rest des Abends und einige von uns tanzten in dieser Nacht auch bei der Disco im Festzelt.

Der nächste Tag begann dann besser. Zum einen gab es keinen Regen und zum anderen konnten wir gleich unser erstes Spiel an diesem Tag gewinnen. Danach ging es zwar leider nicht so gut weiter und wir verloren die beiden anderen Spiele an diesem Tag, aber wir hatten auf jeden Fall wieder sehr viel Spaß.

Am Ende belegten wir Platz 92 von 118 Mannschaften und haben so unser Ziel, unter 100 zu kommen, erreicht. Lieder waren wir damit nicht so gut wie im letzten Jahr aber durchaus zufrieden. Vielen Dank nochmals an Freilos Nummer 7.
Es spielten: Silke, Pia, Petra, Manuela, Maike, Lisa, Jana, Ingo, Frieder und Christian. Vielen Dank auch an unsere Fans Wiebke und Fiona für das anfeuern am Samstag.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.