Das Große Finale

Volleyball – Spitzenreiter Leeheim patzt und muss nun gegen Verfolger Zellhausen siegen

Nun kommt es zum Rundenende am 25. März zu Hause gegen Verfolger TG Zellhausen zum großen Finale. Auch Klassennachbar TSV Ginsheim, der Rang vier sicher hat, hatte bei Schlusslicht TV Jugenheim II überraschend das Nachsehen.

 

TGB Darmstadt – FC Leeheim 3:0 (25:21, 25:18, 30:28). Schon im ersten Satz schlugen Leeheims Außenangreifer immer wieder in den Block und kamen nicht durch. Auch das Zuspiel ließ zu wünschen übrig.
Zum zweiten Durchgang stellten die Gäste auf ihre stärkste Formation um, „aber wir kamen nicht richtig rein, das war alles zu behäbig“, bedauerte Sven Sauerborn, der mit dem erneut starken Manfred Rudolf den Mittelblock übernahm. Im dritten Abschnitt hatte seine Mannschaft die Wende zwar vor Augen. Doch nach mehreren vergebenen Satzbällen musste sich der FC mit 28:30 geschlagen geben und macht es im Titelkampf nun unnötig spannend.

FC Leeheim: Sven Sauerborn, Manfred Rudolf, Mike Kleemann, Sascha Höllstern, Michael Engeroff, Alex Lieb, David Baier, Torsten Best, Felix Meier-Merziger.

Kommentar verfassen