Zwei mit Abstrichen gut

Volleyball-Bezirksoberliga: Leeheimer verteidigen weiße Weste und Tabellenführung

Mit einem 3:1-Sieg über den TSV Ginsheim und einem 3:1 über den Tabellenfünften VC Ober-Roden II verteidigten die Bezirksoberliga-Volleyballer des FC Leeheim ihre weiße Weste und die Spitzenposition.

FC Leeheim – VC Ober-Roden II 3:1 (22:25, 25:11, 25:18, 25:23). FC Leeheim – TSV Ginsheim 3:1 (25:20, 24:26, 28:26, 25:16). Den ersten Satz gegen Ober-Roden verlor Leeheim mit 22:25, um dann sicher den Sieg in der Tasche zu haben. Gegen Ginsheim erwischte der Tabellenführer mit 25:20 den besseren Start. Danach hatte der TSV im zweiten Satz mit 26:24 das bessere Ende für sich, konnte jedoch im dritten eine Vier-Punkte-Führung nicht nach Hause bringen und hatte dann im vierten Abschnitt klar mit 16:25 das Nachsehen.
Der Ginsheimer Spielertrainer Frank Dinges kommentierte: „Leider haben wir es nicht verkraftet, dass der ein oder andere keinen so guten Tag hatte“, Entscheidend war sicherlich der Verlust des dritten Satzes nach 24:20-Führung. Ein gutes Spiel haben bei uns Bastian Sieber und mit Abstrichen Jürgen Reinheimer gemacht.“ FC Leeheim: Sven Sauerborn, Manfred Rudolf, Jens Warzecha, Mike Kleemann, Sascha Höllstern, Michael Engeroff, Alex Lieb, David Baier, Torsten Best, Felix Meier-Merziger.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.