Leeheim wehrt im Tiebreak erste Niederlage ab

Volleyball-Bezirksoberliga: Mühevoller 3:2-Erfolg in Weiterstadt – Ginsheim siegt bei TGB trotz vier Ausfälle souverän

Nur mit Mühe konnten die Bezirksoberliga-Volleyballer des FC Leeheim beim Tabellenvorletzten SG Weiterstadt die erste Saisonniederlage abwehren und ihre Spitzenposition verteidigen. Weniger Mühe hatte Verfolger TSV Ginsheim, der mit einem glatten 3:0 beim Drittletzten TGB Darmstadt den zweiten Platz behauptete.

SG Weiterstadt – FC Leeheim 2:3 (25:22, 14:25, 25:17, 19:25, 5:15). „Wir haben uns sehr schwer getan und kamen nur schwer ins Spiel“, sagte Sven Sauerborn, der wegen des Ausfalls von Mittelblocker Manfred Rudolf trotz Kniebeschwerden spielen musste. Auch Alex Lieb und Michael Engeroff waren nicht fit. „Und dann haben wir uns dem Gegner auch noch angepasst“, sagte Sauerborn, der allerdings nie Zweifel am Sieg hatte. Den Tiebreak entschied seine Mannschaft denn auch über 7:1 und 8:2 mit 15:5 eindeutig für sich.

FC Leeheim: Sven Sauerborn, Jens Warzecha, Mike Kleemann, Sascha Höllstern, Michael Engeroff, Alex Lieb, David Baier, Torsten Best, Felix Meier-Merziger.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.