FCL ungeschlagen

Siegreich kehrten die Bezirksoberliga-Volleyballer des FC Leeheim und des TSV Ginsheim von ihrem Auswärtsspieltag bei der VTV Babenhausen-Großostheim zurück. Leeheim bleibt damit ungeschlagen und führt gemeinsam mit der TG Zellhausen die Tabelle an. Ginsheim hält als Vierter mit 6:2 Punkten Kontakt zur Spitze.

VTV Babenhausen-Großostheim – FC Leeheim 1:3 (12:25, 25:17, 14:25, 17:25). Beim Tabellensechsten lief es anfangs wie geschmiert. Nur zwölf Ballpunkte gaben die Leeheimer im Auftaktsatz ab. „Aber wir dachten uns schon, dass das nicht so weitergeht”, erwartete Zuspieler Torsten Best noch eine Steigerung der Gastgeber. Und so war es auch. Da der FCL zudem im zweiten Durchgang nachließ, hatte er prompt das Nachsehen.
Doch den dritten und vierten begann er mit einer klaren Führung und bejubelte am Ende einen klaren Sieg. Bei den Gästen, die ohne Manfred Rudolph und Sascha Höllstern zu acht anreisten, zeigte Neuzugang Alex Lieb im Außenangriff und in der Annahme eine starke Leistung.

FC Leeheim: Sven Sauerborn, Jens Warzecha, Michael Engeroff, Alex Lieb, David Baier, Torsten Best, Felix Meier-Merziger, Mike Kleemann.

Kommentar verfassen